Stärken… und wie!

Es gibt eine Strategie für Erfolg, die praktisch alle anderen schlägt, eine Strategie, die praktisch unschlagbar ist in allen Lebensbereichen.

Sie wird Ihr privates und berufliches Leben nachhaltig verbessern, garantiert, ohne Wenn und Aber, wenn Sie sie umsetzen. In meinem kurzen Video hier erfahren Sie, wie einfach es ist.

Ich freue mich auf Ihre Kommentare und Erfahrungen zu diesem wichtigen Thema…

Buch mit Code für Stärkentest des Gallup Instituts: http://bit.ly/Buch-Staerken-finden

Kostenloser Stärkentest: http://freestrengthsfinder.workuno.com/1-free-strengthsfinder-test.html

26 Gedanken zu “Stärken… und wie!

  1. Danke für die schönen Ideen. Die englischen Fragen im kostenlosen Stärkentest einmal beantwortet, bekommt man anstelle der Auswertung flugs 3 neue Tests mit Einloggen ohne Startsymbole vorgelegt – eine Sackgasse bei der Umsetzung. Das Buch kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls hat es viel mit Engagement und Konzentration auf diesen Bereich “was kann ich machen?” zu tun, und dafür ist es ja schonmal gut, aber nur für Leute mit hoher Frustrationsschwelle.

  2. Hallo, lieber Eugen !

    Das ist ja verblüffend. Da werde ich die Freunde-fragen-Version wählen müssen. Ich selbst kann diese Fragen nämlich nicht beantworten.
    Ich freue mich immer auf neue Vorschläge und Hinweise,dankeschön.

    Fröhliche Grüße

    Ingrid L.

  3. Lieber Eugen,

    da habe ich mich nun in 3 Stunden durch den Test geklickt.
    (brauchte etwas länger für die Übersetzung ;-) ) Aber ich habe an die 72 Stunden Regel gedacht und wollte es unbedingt schaffen.
    So toll das mit den Videos auch ist, aber nun muss ich wieder Englisch üben. :-(
    Der Hinweis von Ingo auf die deutsche Version wurde als Malware identifiziert. Trotzdem danke ich dir für deine hilfreichen Ideen und mir bleiben ja noch meine Freunde.

    In guten Gedanken. Heike

  4. Hallo nach Australien Eugen

    Danke dir für deine stets motivierenden und lehrreichen Videos.
    Dir eine gute und schöne Zeit weiterhin und danke auch für den Link mit dem Test.

    Schöne Grüsse aus der Schweiz
    Dein Fritz Dominik Buri

  5. Danke, Eugen, für diese wertvollen Tipps und Links!
    Viele Menschen haben nicht Angst vor ihren Schwächen, es sind die eigenen Stärken, vor denen sie erschrecken…

  6. Hi Simon,

    warum kann ich dein Video: Das Leuchten in Ihren Augen und …
    nicht hören. Andere Videos sind hörbar. Ich habe auch schon alle Einstellungen bei meinem Computer kontrolliert. Was nun, was tun?

    Gruß
    Inge

  7. DANKE lieber Eugen, welch ein tolles Video! Welch eine Stärke von Dir :-) Ja, mein “Stärken-Board” aus Level 2 ist jeden Tag in meinem Blickfeld. Es strahlt mich freudig an. Meine Freunde verrieten mir damals meine Stärken. Doch am Samstag hatte ich ein Freundinnen-Treffen veranstaltet und jeder ein kleines Kärtchen geschenkt, auf der ich ihre Stärken dankend erwähnte. Sie waren so gerührt und überrascht und dankbar.
    Fazit: Hin und wieder Stärken-Feedbacks austauschen belebt ungemein die Freundschaft und stärkt einem selbst :-)

    • Hey Artite, danke für den Super-Tipp mal Stärken- statt Platzkärtchen zu verteilen, schon notiert für die nächste Fete…
      Oder wie wäre es mit Stärken-Memory? Kärtchen mit Namen und Kärtchen mit Stärken und dann die passenden Paare für die Gäste finden, gibt schöne Gespräche, ist ja alles STARK!
      Love + Hugs
      Eugen

      • Ahoi Eugen,
        ja, sehr inspirierend das. Danke.
        Für die Beschreibung der Stärken könnten auch Symbole verwendet werden (Bilder sagen meist mehr als Worte) und es kann so ggf. ein Interpretationsaustasch stattfinden.
        Herzlich gegrüßt aus dem Norden von HH
        Harald

  8. Wozu brauch ich ein Buch? Ist es nicht so, dass durch nachdenken über die situationen im eigenen leben, wo man sich selbstsicher fühlte und mächtig (zum beispiel fühl ich mich sicher beim fußballspielen oder beim schreiben) dann weiß ich exakt, dass es meine stärken sind. kompetenz geht immer mit selbstsicherheit einher (ich kann etwas, ich weiß was zu tun ist, ich fühle mich sicher) zudem das dilemma ist, dass man praktisch alles ausbauen kann an fähigkeiten (lernfähigkeit) sinnvoller erscheints mir zu wissen, was ich mit gerne tue, ohne auf eine gegenleistung zu warten, da werd ich automatisch gut sein.

  9. Vielen Dank Herr Simon, ich habe Sie einmal in Zürich an einem
    2-Tages-Seminar erlebt und bin seitdem eine Bewunderin von
    Ihnen. Sie verstehen es wie kaum ein anderer, Ihr Wissen an uns weiterzugeben. Man versteht es einfach, das ist einmalig! Danke.

  10. Lieber Eugen, persönlich kenne ich Dich von einer Veranstaltung in der Meistersingerhalle in Nürnberg. Dein heutiges Thema “Strenghts finder” hat mich besonders angesprochen. Von daher vielen Dank für deine Inspiration. Vielen Dank, da ich einen kleinen Kreis von Menschen jetzt eine Mail sende, auf Grund deiner Idee. Was mir an Dir gefällt, dass Du in der Lage bist, Kompliziertes auf den Punkt zu bringen. Liebe Grüße nach Australien, Siegfried

  11. Danke Eugen!

    Das ist ein ganz wunderbares Thema, das Du hier ansprichst. Ich bin gleich durch den Test (and improved my english knowledge) und habe bestanden ;)) (just joking)
    Das war sehr erhellend und sehr anregend. Seit kurzem füttere ich neue Energie in mein Umfeld und schon kommt der Hinweis auf die persönlichen Stärken gerade richtig. Dieser Test gibt in seinen Auswertungen (in der englischen Version sind 2-Minuten Videos) tolle Impulse für neue erfolgreiche Verbindungen, bestärkt, inspiriert und ist bestimmt auch denen zu empfehlen , die noch am Anfang Ihrer beruflichen Laufbahn stehen (Orientierung, Berufsfindung). Ich werde Deine Anregung aufgreifen und gern auch in zukünftige Berufsfindungscoachings übernehmen!

    BIG HUG
    Ulrike MfH

  12. Lieber Eugen Simon,
    vielen Dank für die vielen “Tools for life”, die ich im Laufe der Jahre durch Sie bekommen habe. Ob “Erfolg ist kein Zufall” oder der “E.A.L.E. Prozess” oder..oder.. habe ich oftmals in mein Leben/Arbeit einbinden können. Während eines Bieres in der Monkey Wizard Brewery in Riwaka hatte ich sogar 2012 die Idee Ihnen das persönlich zu sagen. Vielleicht ergibt sich aber die Gelegenheit im September in Nürnberg. Da ich mit der CQM-Methode von Gabriele Eckert erfolgreich/nachhaltig arbeite freue ich mich auf alle dort anwesenden Redner und deren guten Impulse.. Weiterhin ein gutes Leben ! – Ihr Harry Delbrück

  13. Die eigenen Stärken zu finden und diese in andere Lebensbereiche einsetzen.
    Das ist mir bei dem GD Coaching, welches ein halbes Jahr dauerte und ich erst vor 2 Wochen beendet habe, auch passiert. Und es ist genial (vielen Dank an den Coach an dieser Stelle ;-)).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>