Amazon

Nachfolgend eine (hoffentlich nicht allzu lange) Liste herausragender Bücher. Alle Empfehlungen sind hochprozentige, eindeutige Dopingmittel. Für viele Menschen haben sie stark leistungsfördernde Ergebnisse gebracht.
Wenn möglich habe ich deutsche Ausgaben angegeben. Auch wenn ich bei dem ein oder anderen Buch gelinde Zweifel hege, dass die deutsche Übersetzung mit dem zumeist englischen Original mithalten kann (z.B. Robert Kiyosakis’s „Rich Dad, Poor Dad“ – allein beim Lesen des deutsche Titels kräuseln sich mir die Nackenhaare…) so bin ich doch überzeugt, dass alle Bücher wertvollstes Gedankendoping sind.
Denken Sie daran: Sie sind in praktisch allen Bereichen ein Spiegelbild der Menschen UND DER BÜCHER, mit denen Sie sich überwiegend beschäftigen.


Lance Armstrong
Tour des Lebens. Wie ich den Krebs besiegte und die Tour de France gewann
Herausragendes Buch eines leider sehr fehlerhaften Menschen, der sich und andere betrogen hat… Dennoch: Die Schilderung, wie Lance Armstrong den Kampf gegen den Krebs aufnimmt, sich buchstäblich gegen den Tot stellt, macht das Buch zu einer sehr inspirierenden Lektüre…



Richard Bach
Die Möwe Jonathan
Wer verlernt oder vergessen hat zu träumen, wird an einem ruhigen Nachmittag bei dieser inspirierenden Lektüre schnell wieder Lust darauf bekommen. Parabel über hochgesteckte Ziele, und wie sie zu erreichen sind.

 



Richard Bach
Die Möwe Jonathan auch als Hörbuch

Richard Bandler
Bitte verändern Sie sich … jetzt! Transkripte meisterhafter NLP-Sitzungen
Mein Lieblingsbuch von einem der beiden Mitbegründer des NLP (Neurolinguistisches Programmieren). Wer nur einige Grundkenntnisse in NLP beherrscht, findet hier eine wahre Schatztruhe an Beispielen von Menschen, die sich verändern (wollen!) und wie es Bandler in seiner unnachahmlichen Weise schafft, sie dabei zu unterstützen.



ebenfalls empfehlenswert:

Richard Bandler
Unbändige Motivation


Peter L. Bernstein
Wider die Götter. Die Geschichte der modernen Risikogesellschaft
No risk no fun lautet eine grundlegende Lebensregel. Bernstein legt mit diesem Buch so etwas wie die Kulturgeschichte des Risikomanagements vor. An Beispielen von der Antike bis zur Gegenwart zeigt der Autor, wie wichtig es ist Risiken einzugehen und kompetent abzuwägen, will man Erfolg haben. Sehr lesenswert für Zauderer und risikoscheue Menschen.



Richard Branson
Losing my Virginity – Die Autobiographie
Unbestreitbar eine der wichtigsten Autobiografieen der letzten Jahre – und eine der unterhaltsamsten. Auf seiner wahren Achterbahnfahrt vom Legasteniker zum Multimillionär zeigt uns Branson, wie man als David gegen Goliath gewinnt. Seine Energie ist einfach nur ansteckend. Gedankendoping pur – vor allem für Selbstständige und die, die es werden wollen.


ebenfalls empfehlenswert:

Richard Branson
Geht nicht gibt’s nicht!

 



Tony Buzan
Das Mind-Map-Buch – Die beste Methode zur Steigerung ihres geistigen Potenzials
Untersuchungen belegen immer wieder, dass der Mensch nur einen Bruchteil seiner intellektuellen Fähigkeiten benutzt. Mind-Mapping benutzt nicht nur einen Teil dieser Ressourcen, es entwickelt sie auch. Hier lernt der Leser auf anschauliche Art und Weise eine der einfachsten aber wirkungsvollsten Techniken, seinem Gehirn auf die Sprünge zu verhelfen.


Tony Buzan
Das kleine Mind-Map-Buch
Die Denkhilfe, die Ihr Leben verändert
Mind-Mapping im Westentaschenformat. Bestens geeignet für den schnellen Einstieg, für die U-Bahn oder den Kurzurlaub. Es ist wirklich einfach zu erlernen. Der Erfolge stellen sich bereits nach kurzer Zeit ein.


ebenfalls empfehlenswert:
Tony Buzan
Change Now!


Deepak Chopra
Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs
Deepak Chopra gehört zu den Top Autoren im Selfdevelopment Bereich. In „Die sieben geistigen Gesetze des Erfolgs“ zeigt er kurz und knapp einige wichtige Grundsätze auf. Auch wenn sich trefflich darüber streiten lässt, ob es nun gerade diese sieben Gesetze sein müssen, bietet das Buch gerade dem „Einsteiger“ einen hervorragenden Überblick. Gut zum Verschenken.


als Hörbuch ebenfalls empfehlenswert:


Deepak Chopra
Das Tor zu vollkommenem Glück
Der Titel ist etwas irreführend, denn es geht in diesem Buch eher um eine Verbindung östlicher Lehren mit der Quantenphysik. Aber keine Angst, Chopra schreib niemals kompliziert. Mit Hilfe gewöhnlicher Beispiele beschreibt er die von uns als so ungewöhnlich angesehene Realität von Wundern, die doch eigentlich ganz gewöhnlich sein sollten…. (und wer schreibt hier kompliziert?)



Alexander Christiani
Weck den Sieger in Dir!
Etwas für regnerische und triste Novembertage. Christiani puscht auf, bleibt aber immer glaubhaft und nah am Thema. Sicherlich kein Durchschnittsbuch. Für die feurigen Typen eine Bestätigung und Aufruf sich noch energischer ins Zeug zu legen, für die langsamen eher bedächtigen Typen ein Aha-Moment, was alles möglich ist.



ebenfalls empfehlenswert:

Alexander Christiani
Stärken stärken



Robert B. Cialdini
Die Psychologie des Überzeugens
Ein wichtiges, ein hervorragendes, ein äußerst nützliches Buch. Vor allem für diejenigen, die mehr das tun, was andere von ihnen wollen, als das was sie eigentlich selber wollen. Die Strategien der „Verführer“ werden ebenso überzeugend und gut verständlich dargestellt wie die Verhaltensmuster der „Verführten“. Haben Letztgenannte diese Muster erst einmal durchschaut, werden sie nach der Lektüre sicherlich weitaus selbstständiger agieren können.



ebenfalls empfehlenswert:

Robert B. Cialdini
Psyche und Verhalten



George S Clason
Der reichste Mann von Babylon
Ein Klassiker für Sucher nach der finanziellen Freiheit (und wer ist das nicht?). Auf gerade einmal 200 Seiten vermag Clason die eisernen Gesetze über den meisterhaften Umgang mit Geld anschaulich und unterhaltsam darzustellen. Paradebeispiele in antiken Parabeln. „Dieses Buch kann viele tausend Euro wert sein.“ schrieb mir ein Freund als Widmung hinein mit dem sarkastischen Hinweis: „Hätte ich es doch nur vor meiner Investition in Telekomaktien gelesen…“



Stephen R. Covey
Die 7 Wege zur Effektivität
Ein weiterer Klassiker und ein weiteres absolutes MUSS. Die 7 Wege zur Effektivität gehören zu den Top 10 (sicherlich nicht nur) dieser Liste. Wenn Sie es auch nur im entferntesten ernst meinen damit, Ihr Leben so zu leben, wie Sie es sich immer gewünscht haben, gehört Stephen Covey’s hervorragendes Konzept zu den Grundlagen, die Sie nicht nur lesen sondern studieren sollten.


Stephen R. Covey
Die 7 Wege zur Effektivität auch als Hörbuch

ebenfalls empfehlenswert:

Stephen R. Covey
Der 8. Weg

 


Mihaly Csikszentmihalyi
Flow: Das Geheimnis des Glücks

Das Buch für den Einsteiger mit vielen guten Beispielen. Der Leser bekommt so richtig Lust auf „Flow“, wird gezielt an seine eigenen Erfahrungen mit den verschiedenen Stufen von „Flow“ herangeführt und mit nützlichen Tips versorgt, wie dieser Zustand des Einklangs im eigenen Leben möglichst oft und tief zu erreichen ist. Bei der Lektüre werden so manche Vorurteile zu Grabe getragen, besonders das vom Glück. Der Autor belegt unzweifelhaft, dass man Glück nicht hat sondern lebt.



Mihaly Csikszentmihalyi
Kreativität. Wie Sie das Unmögliche schaffen und Ihre Grenzen überwinden

Ein beispielhaftes „Flow-Buch“, denn an Beispielen vieler kreativer Menschen (wobei nicht nur Künstler gemeint sind) zeigt Csikszentmihalyi wie und vor allem auch wo Kreativität entsteht, dass jeder sie hat, jeder sie in viel mehr Bereichen einsetzen kann (und sollte), jeder ein Meister der Kreativität werden kann. Und natürlich zeigt der Autor auch WIE das zu schaffen ist. Die im Buch beschriebenen Personen haben es auf eindrucksvolle Art und Weise vorgemacht: Kreativität als Lebenskonzept.


Robert B. Dilts
gilt als einer der wichtigsten Entwickler auf dem Gebiet von NLP (Neurolinguistisches Programmieren), wobei er sich insbesondere mit neuro-logischen Ebenen beschäftigt. Seine Bücher wenden sich eher an Spezialisten. Aber auch für den interessierten Laien (der über fundierte NLP Grundkenntnisse verfügt), bieten sie eine wahre Schatztruhe.
Professionelles Coaching mit NLP Mit dem NLP-Werkzeugkasten geniale Lösungen ansteuern
Ein absolutes MUSS für jeden Coach. Aber auch bestens geeignet für Mediatoren und Berater in Elterneinrichtungen. Gerade im Bereich von (komplizierten) Eltern-Kind-Beziehungen mehr als ein wertvoller Ratgeber – eben ein Werkzeugkasten für den täglichen Gebrauch. Auch wer denkt, schon jeden Trick und Kniff zu kennen, findet hier völlig neue Ansätze und Anregungen.



ebenfalls empfehlenswert:

Robert B. Dilts
Die Magie der Sprache



Dr. Wayne W. Dyer
Mit Absicht den eigenen Lebensplan verwirklichen
Wayne Dyer gehört zu den bedeutendsten Autoren und Psychologen der Selfdevelopment Bewegung (wenn man sie denn so nennen möchte) – und er gehört sicherlich zu den besten. Dyer’s Ansatz ist ein eher spiritueller – wobei er nun nicht in höheren Sphären wandelt, sondern sich sehr praxisbezogen an der täglichen Realität der Personen orientiert, die er berät. „Mit Absicht den eigenen Lebensplan verwirklichen“ ist sein neuestes im Deutschen erschienenes Buch. Besonders gefällt mir dabei, wie Dyer (einmal mehr) eine heilige Kuh schlachtet. Dieses mal die des kritiklosen positiven Denkens. Das allein genügt eben nicht (siehe auch „Gedankendoping“) – was dazu kommen muss, um sein Leben auch positiv zu gestalten und wie es zu erreichen ist, zeigt Dyer auf gut lesbaren 350 Seiten.



ebenfalls empfehlenswert:

Dr. Wayne W. Dyer
Ändere Deine Gedanken – und Dein Leben ändert sich



Stephane Etrillard
30 Minuten für intelligente Schlagfertigkeit
Kurz (80 Seiten), kompakt und immer am Thema zeigt Kommunikationsexperte Stephane Etrillard in diesem Ratgeber, wie man sich schnell auf die verschiedensten Gesprächssituation im beruflichen und privaten Leben vorbereitet – und dort besteht. Die wirkungsvollsten Techniken werden vorgestellt und anhand (teilweise äußerst vergnüglicher) Beispiele erläutert. Dabei gibt es viel sofort umsetzbares Wissen für wenig Geld. Das Buch kostet (wie alle der 30-Minuten Serie) nur € 6,50.



ebenfalls empfehlenswert:

Stephane Etrillard
30 Minuten für mehr Überzeugungskraft



Anja Förster und Peter Kreuz
Alles, außer gewöhnlich: Provokative Ideen für Manager, Märkte, Mitarbeiter
Bei diesem Autorenpaar können Sie bedenkenlos zugreifen. Sollten Sie selbstständig sein – 9der es vorhaben (was ich Ihnen nur dringend raten kann), dann gehören Förster & Kreuz zur Grundausstattung. Was diese beiden in Ihren Bücher schreiben und beschreiben ist inspirierend und ermutigend für die vergleichsweise kleine deutsche Entrepreneursszene. Die Beispiele der beiden Autoren sind Augenöffner und dazu noch locker geschrieben. So macht Business Spaß!



ebenfalls empfehlenswert:

Anja Förster und Peter Kreuz
Spuren statt Staub

ebenfalls empfehlenswert:

Anja Förster und Peter Kreuz
Different Thinking!



Martin S. Fridson
Milliardäre und ihre Erfolgsgeschichten: Die Strategien der 14 Superreichen
Besser könnte der Titel nicht gewählt sein. Wie haben es Bill Gates oder Richard Branson „geschafft“. Weder wurden sie als Milliardäre geboren noch haben sie im Lotto gewonnen. Sie haben ihre Ziele aufgrund bestimmter Strategien erreicht. Der Wahrheitsgehalt des alten Spruchs: „Erfolgreiche Menschen tun das, was nicht erfolgreiche Menschen nicht tun wollen“, wird in diesem Buch an 14 Beispielen deutlich gezeigt. Spannend vor allem, wie unterschiedlich teilweise gegensätzlich die Strategien sind und wo sie dennoch Gemeinsamkeiten haben. Der Leser kann hier viel lernen.



Mahatma Gandhi
Eine Autobiographie oder Die Geschichte meiner Experimente mit der Wahrheit
Die Geschichte von Mahatma Gandhi gehört zu den faszinierendsten des letzten Jahrhunderts. Selbst wenn Sie kein Freund von Biographien sein sollten, werden Sie bereits nach wenigen Seiten von diesen Lebenserinnerungen begeistert sein. Die Fülle an Geschichten (und Geschichte), aus der sich so viele wertvolle Erkenntnisse für Ihr gegenwärtiges Leben ziehen lassen, ist grandios.



ebenfalls empfehlenswert:

Jörg Zittlau
Gandhi für Manager



Michael Gelb
Das Leonardo-Prinzip. Die sieben Schritte zum Erfolg
Für dieses Buch wurde das Leben und Werk von Leonardo da Vinci als Vorbild herangezogen. Mit viel Eifer und nützlichen Querverweisen in die Gegenwart zeigt Michael Gelb die Grundsätze des Universalgenies der Renaissance – die Leonardo-Prinzipien. Auch wenn diese nicht unbedingt neu sind, so ist es doch hochinteressant zu sehen, wie Gelb sie auf die Person Leonardo’s ausrichtet und dabei gewitzt den Bogen zum Leser schlägt und zeigt, wie mit sieben Schritten der Erfolg zu erreichen ist.



wenn vergriffen auf das englische Original zurückgreifen



James Gleick
Chaos: die Ordnung des Universums
Im Erscheinungsjahr 1988 war „Chaos“ die Sensation auf dem populärwissenschaftlichen Büchermarkt. Auch wenn Chaos-Theorien lange bekannt und in Forschungsreisen anerkannt waren, so ist es doch Gleicks Verdienst, die Idee von der genialen Unordnung der Welt einem breiten Publikum nahegebracht zu haben.



ebenfalls empfehlenswert:

James Gleick
Schneller!



Brian Greene
Das elegante Universum
Ein bisschen was über Einstein’s Relativitätstheorie haben wir alle schon gehört. Und auch darüber, dass kein normal sterblicher Mensch die Quantenmechanik versteht. Brian Green unternimmt den ebenso gewagten wie gelungenen Versuch diese beiden dominanten physikalischen Weltbilder zu vereinen. Green ist Vertreter der sogenannten String-Theorie, einer Idee, die immer mehr Anerkennung unter Wissenschaftlern findet. Die String-Theorie vermittelt höchst interessante Einblicke in die Welt, wie wir sie erleben und wie sie vielleicht gar nicht ist, betrachten wir sie von einer anderen Warte aus. Enorm anregend, wenn auch nicht gerade als Lektüre vor dem Schlafengehen geeignet.



Brian Greene
Das elegante Universum

auch als DVD empfehlenswert



Robert Greene
Power. Die 48 Gesetze der Macht
Das Buch für Aktivisten. Wer nach oben will (wo immer „oben“ im Einzelfall auch sein mag), findet hier das Rüstzeug für den Weg. Ungeschminkt, manchmal gar rüde, zeigt Greene die Taktiken der Erfolgreichen. Und das sind beileibe nicht nur Ellenbogen. Ganz im Gegenteil. Die edlen Techniken von Lug, Betrug und Schwindel werden anhand historischer und aktueller Beispiele dargestellt. Hier lernen Sie wie Sie es machen müssen und was passiert, wenn Sie es NICHT machen.



Robert Greene
Power. Die 48 Gesetze der Macht auch als Hörbuch



Michael H. Hart
The 100: A Ranking of the Most Influential Persons in History
Das ist nun wirklich ein Zufall, dass Hart’s „The 100“ direkt nach Greene’s Power Buch in dieser List erscheint. Oder vielleicht doch nicht… (wobei ein Hinweis auf die String Theorie im Buch des anderen Herrn Greene noch eins weiter oben gegeben ist). Sicher jedoch ist, dass die meisten der 100, die meisten der 48 Power Gesetze kennen und in einigen wahre Meister sind. Ein kurzer Hinweis noch: warten Sie bis dieses Kleinod wieder gedruckt und zu einem vernünftigen Preis angeboten wird.



Stephen W. Hawking
Eine kurze Geschichte der Zeit
Wer immer sich mit den wissenschaftlichen Grundlagen der uns umgebenen Welt und der Realität, die wir ihr geben, auseinandersetzen möchte, kommt an Stephen Hawking nicht vorbei. Da wir ja nun mal alle (mehr oder weniger) neugierig sind und verstehen wollen, „wie das alles hier zusammenhängt“, gehört die Auseinandersetzung mit der Welt der Physik zu unseren primären Aufgaben. Beide unten genannten Bücher verstehen es auf glänzende Weise uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen. Außerdem sind sie unterhaltsam geschrieben.


ebenfalls empfehlenswert:

Stephen W. Hawking
Hawkins neues Universum



Napoleon Hill
Denke nach und werde reich
Der Klassiker unter den Erfolgsbüchern des 20. Jahrhunderts. Der Titel „Denke nach und werde reich“ ist Programm. Auch wenn die Protagonisten des Buches schon lange das Zeitliche gesegnet haben, so sind die Prinzipien, die Hill hier aufgeschrieben hat, zeitlos. Es gibt Fans des Buches, die lesen es mindestens drei mal pro Jahr. Bei etwas mehr als 100 Seiten ist das verständlich, denn kaum ein Buch vermag das Prinzip des bewussten und geplanten reich werdens besser zu vermitteln. Auch für Nicht-Fans ist einmal lesen Pflicht!



Napoleon Hill
Denke nach und werde reich auch als Hörbuch



Edmund Hillary
Die Abenteuer meines Lebens. Der Himalaja und andere Herausforderungen
Und noch eine Biographie. Zugegeben ich bin ein Freund dieser Buchgattung. Schlicht und ergreifen weil der daraus zu ziehende Wert für mich persönlich immer sehr groß war. Zu erleben, wie tatsächliche, reale Personen in tatsächlichen, realen Umständen gehandelt haben, ist faszinierend und lehrreich. Nicht das ich nun unbedingt sofort auf den höchsten Berg der Welt steigen möchte – aber ein wenig kribbelt es schon.



Benjamin Hoff
Tao Te Puh. Das Buch vom Tao und von Puh dem Bären
Eines dieser kleinen wertvollen Büchlein, die schon lange auf dem Markt sind (erschienen 1984) und immer wieder aufgelegt werden. Es ist der Typ Buch, wo man die Seele baumeln lassen kann und einfach nur durch l a n g s a m e s lesen wundervolle bis merkwürdige Entdeckungen macht. Ein Buch für Freunde von chinesischer Philosophie und Bären – und für solche die den Philosophen und den Bären in sich entdecken wollen (oder sollte ich besser schreiben: den philosophischen Bären?)



ebenfalls empfehlenswert:

Laotse
Tao te king



Carl Gustav Jung
Die Beziehungen zwischen dem Ich und dem Unbewussten
Hier wird es wieder ernster. C.G. Jung ist Pflichtlektüre für alle, die auf der Suche nach Zusammenhängen sind, für alle, die verstehen wollen. Auch wenn Jungs Werk in zahlreichen Büchern behandelt wird (s.u.), so sollte man sich seinen eigenwilligen Stil doch im Original zu Gemüte führen. Vor allem ist Jungs Konzept auf nur 134 Seiten klar strukturiert und auch für den interessierten Laien verständlich.



weiterführend zum Thema:

Jolande Jacobi
Die Psychologie von C.G. Jung



Anne Katherine
Boundaries: Where You End and I Begin
Leider ist dieses Buch im Deutschen nicht erhältlich, aber es ist so wichtig, dass ich es Ihnen dennoch ans Herz legen möchte. Gerade wenn Sie sich aufmachen neue Ufer zu entdecken, Ihr Leben neu auszurichten, sind Sie leichter verwundbar als in Ihrer gewohnten Umgebung. Gerade in dieser Situation ist es kritisch Grenzen (boundaries) zu setzen und auf deren Einhaltung zu achten. Ebenso kritisch ist es auch die eigenen Grenzen immer wieder darauf zu überprüfen, inwieweit sie Ihnen noch dienlich sind. Anne Katherines gut lesbarer Ratgeber gibt wertvolle Tipps.



Robert Kiyosaki
Reichtum kann man lernen. Was Millionäre schon als Kinder wussten (Rich Dad, poor Dad)
Eines der besten und wichtigsten Bücher der letzten Jahre auf dem Gebiet die finanzielle Freiheit zu erlangen. In bisher unvergleichlicher Art und Weise erzählt der Sohn japanischer Einwanderer von seiner Kindheit und Jugend auf Hawaii und wie er dort die Grundausbildung in Sachen Geld bekam. Jede der Geschichten ist ein Exempel für sich und wegen der einzigartig originellen Präsentation von hoher Erinnerungsfähigkeit. Und wer möchte sich nicht bei Verhandlungsgesprächen in der Bank oder mit Geschäftspartnern an die wichtigen, die ausschlaggebenden finanziellen Faktoren erinnern. Auch wenn der Preis der deutschen Übersetzung dieses Buches eine Unverschämtheit ist, so ist die Investition auf lange Sicht doch jeden Cent wert. Besser allerdings, man greift zum Original, das kostet nicht einmal 10% der deutschen Ausgabe.



Richard Koch
Das 80/20-Prinzip . Mehr Erfolg mit weniger Aufwand
Wenn Sie dieses Prinzip verinnerlicht haben, haben Sie mehr geschafft als die meisten Menschen auf der Welt. Das sogenannte Pareto-Prinzip besagt, dass 80% eines Ergebnisses von 20% der eingebrachten Leistungen erzielt wird. Koch belegt mit interessanten Beispielen aus unterschiedlichsten Bereichen die nahezu universelle Richtigkeit der 80/20 Regel im richtigen Leben ist. Dieses Buch zeigt auf unterhaltsame Weise, ohne dabei allzu flach zu werden, wie Sie das Geheimnis der Effektivität für sich entdecken und anwenden können.



Niklaus Kuster
Franziskus: Rebell und Heiliger
Wer etwas mehr über den Mann erfahren möchte, der nicht nur mit den Tieren sprechen konnte, sondern vor allem für den Leitspruch von Gedankendoping verantwortlich ist, der beginnt mit Kusters hervorragender Biographie sozusagen mit dem notwendigen. Was dann das Mögliche ist, welches zum Unmöglichen führt, müssen Sie dann selbst entscheiden…



Nelson Mandela
Der lange Weg zur Freiheit
Sicherlich eines der inspirierendsten Bücher von einem der inspirierendsten Menschen der Gegenwart. Lesen Sie, Lernen Sie und machen Sie sich auf Ihren eigenen (langen) Weg zu Ihrer Freiheit. Und dann verschenken Sie ein Exemplar an jemanden, der ewig nörgelt und dem in Deutschland sowieso alles zu schlecht ist. Wer nach Mandela’s Lebenserinnerungen noch nörgelt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Joseph O’Connor
Neurolinguistisches Programmieren: Gelungene Kommunikation und persönliche Entfaltung
Unbestreitbar eines der besten Einstiegsbücher in NLP (Neurolinguistisches Programmieren). Locker und kompetent geschrieben gibt es einen guten Überblick über NLP mit vielen verständlichen Beispielen und ermutigenden Anregungen NLP-Techniken im Alltag selber anzuwenden.

Candace B. Pert
Moleküle der Gefühle. Körper, Geist und Emotionen
Wenn ich Ihnen jetzt sage, dass Candace B. Pert mit „Moleküle der Gefühle“ ein Buch über Psychoneuroimmunologie vorgelegt hat, schrecken Sie nicht zurück. Das Buch ist einfach faszinieren. Zum einen weil die Autorin uns einen völlig neuen Ansatz und Blick hinter die biopsychologischen Kulissen des menschlichen Handelns zeigt und damit viele für uns oft unverständliche Zusammenhänge aufdeckt – zum andern aber auch wegen des stark biografischen Stils bei dem Pert gezielte Seitenhiebe auf das (männliche) wissenschaftliche Establishment anbringt. Unbedingt lesen, aus diesem Buch lässt sich enorm viel herausholen.

Catherine Ponder
Die Heilungsgeheimnisse der Jahrhunderte. Die 12 Geisteskräfte des Menschen
Auch wenn das Buch schon etwas betagt ist, hat es nach Catherine Ponder kaum eine Autorin so eindrucksvoll geschafft, die über Jahrhunderte nicht angezweifelte Wirksamkeit geistiger Heilkräfte darzustellen. Gerade wegen der überwiegenden Ausrichtung unserer Gesellschaft auf „wissenschaftliche Fakten“, ist dieses Buch eine wichtige Ergänzung. So manchem Skeptiker, der von so einem „Unfug“ nichts wissen will, werden hier die Augen geöffnet, wenn er sich denn traut, die ein oder andere seiner 12 Geisteskräfte nach den Empfehlungen der Autorin einzusetzen.

ebenfalls empfehlenswert:

Catherine Ponder
Die dynamischen Gesetze des Reichtums



Thomas Peters
Auf der Suche nach Spitzenleistungen. Was man von den bestgeführten US-Unternehmen lernen kann
Wer sich dem so vielgeliebten USA-bashing in deutschen Landen hingibt, mag zur Abwechslung dieses Buch zur Hand nehmen. Zugegeben: Bush ist eine Katastrophe von einem Präsidenten, aber die USA sind dennoch ein unglaubliches Land. Schauen Sie also mal, was Sie von den „Amis“ lernen können (um es dann vielleicht sogar besser zu machen). An diesem Buch des umtriebigen und gesuchten Wirtschaftsspezialisten Peters kommen Sie nicht vorbei, wenn Sie ein Unternehmen besitzen, planen eines zu gründen oder wenn Sie in leitender Position tätig sind. Schauen Sie sich die zwanzig am besten geführten Unternehmen Deutschlands an. Ich bin sicher die Verantwortlichen dort haben ihren Peters studiert. Wollen Sie auch nach oben, tun sie es ihnen gleich.

Anthony Robbins
Das Power Prinzip
Ich gebe zu, dass ich so genau nicht weiß, was in diesem Buch steht. Ich hoffe mal es ist die Übersetzung von „Awaken The Giant“, Robbins Klassiker und einem MUSS der Selfdevelopment-Bewegung. Letztlich ist das so wichtig auch nicht, denn Robbins wiederholt sich in seinen Büchern. Sogesehen ist es egal, welches Sie lesen. Aber eines müssen Sie unbedingt lesen. Der Mann mischt Sie so richtig auf. Dann leben Sie ein Weilchen im Tony-Land, denken die Welt ist die Ihre und trällern fröhlich in Ihrem Toyota: „Nichts ist unmöglich…“. Prinzipiell ist das auch eine gute Sache, und als Einstiegsliteratur in Selfdevelopment gibt es keinen besseren als Tony Robbins. Er ist ein Meister darin Sie auf den ersten Metern auf dem Weg zum Gipfel des Erfolges zu pushen. Niemand bringt Menschen so schnell in Bewegung. Gerade für Zauderer also ein wichtiges Buch.

Virginia Satir
Meine vielen Gesichter. Wer bin ich wirklich?
Wer möchte auf diese Frage keine Antwort haben? Wir alle kennen unsere verschiedenen Gesichter, unsere glücklichen, fröhlichen, entspannten und ausgeglichenen genau so wie die ernsten, trüben, traurigen und abgespannten. Familientherapeutin Satir gibt auf wenigen Seiten handfeste Tipps aus der Praxis: wie Sie mit Ihren verschiedenen Gesichtern umgehen, wie Sie entdecken, warum Sie in welchen Situationen ein bestimmtes Gesicht wählen – und wie oft und warum das auf eher unbewusste Weise geschieht. Natürlich lässt die Autorin Sie mit diesen Erkenntnissen nicht allein, sondern gibt wertvolle Hinweise, wie Sie mit sich selbst gut auskommen.

ebenfalls empfehlenswert:

Virginia Satir
Kommunikation. Selbstwert. Kongruenz: Konzepte und Perspektiven familientherapeutischer Praxis



Barbara Sher
Wishcraft. Lebensträume und Berufsziele entdecken und verwirklichen
Es ist erfreulich, dass dieses Buch im letzten Jahr auch in Deutschland erschienen ist. Wishcraft (die Kunstfertigkeit des Wünschens) ist ein äußerst lesenswertes Buch. Barbara Sher zeigt einen Weg, wie Sie Ihre Wünsche verwirklichen. Anhand lebender Beispiele aus ihren Coachingklassen und praktischer Übungen, wie Wünsche umzusetzen sind, ist dieses Buch ein wertvoller Ratgeber. Vor allem zeigt es einmal mehr, dass diejenigen, die sich erst einmal aufmachen, am Ende auch diejenigen sind, die Ihre Ziele erreichen.

ebenfalls empfehlenswert:

Barbara Smith
Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste, was ich will


Thich Nhat Hanh
Ein Lotos erblüht im Herzen
Der buddhistische Mönch Thich Nhat Hanh gehört zu den großen spirituellen Lehrern der Gegenwart mit über 40 publizierten Büchern, die unbedenklich alle zu empfehlen sind. „Ein Lotos erblüht im Herzen“ ist ein kleines sehr bewegendes Buch und guter Einstieg in Thichs durchgehendes Thema: die Kraft der Aufmerksamkeit. Mit ein wenig mehr Bewusstsein vermögen wir alle ein wenig mehr Aufmerksamkeit unserer Umwelt gegenüber wie auch uns selbst gegenüber zu entwickeln. Die dadurch gewonnene innere Zufriedenheit wird uns zu wertvoller Hilfe im oftmals hektischen Alltag. Ein hervorragendes Buch für die Mittagspause. Gönnen sie es sich, Sie sind es wert.
Der Lotos ist leider nicht mehr erhältlich – aber diese (Hör)- Bücher sind ebenfalls sehr empfehlenswert:

ebenfalls empfehlenswert:

Thich Nhat Hanh
Ärger: Befreiung aus dem Teufelskreis destruktiver Emotionen


ebenfalls empfehlenswert das Hörbuch

Thich Nhat Hanh
Wunder des Bewussten Atmens



Brian Tracy
gehört zu den unbestrittenen Großmeistern auf dem Gebiet der persönlichen wie auch der geschäftlichen Weiter- und Selbstentwicklung. Seine Bücher, Seminare und Workshops sind weltweit erfolgreich. Der Mann macht vor, worüber er redet und schreibt. Tracy ist dabei nicht so oberflächlich, wie es einige seiner amerikanischen Kollegen gerne sind. Er geht in die Tiefe und zeigt immer wieder erstaunliche Parallelen zwischen persönlicher Entwicklung und geschäftlichem Erfolg. Die untenstehenden Produkte gehören zu dem Besten, was auf diesem Gebiet in deuscher Sprache publiziert wurde.

ebenfalls empfehlenswert:

Brian Tracy
Eat That Frog!


ebenfalls empfehlenswert:

Brian Tracy
Das Maximim-Prinzip



Donald Trump
Trump – Wie man reich wird
Noch ein amerikanischer Großmeister – oder sollte ich besser sagen: Großsprecher. Wie immer Sie auch zu Donald Trump stehen, dass er Erfolg hat, lässt sich nicht abstreiten. Gehen Sie mit dieser Einstellung an das Buch heran, lernen Sie eine ganze Menge. Schieben Sie Ihre persönlichen Aversionen beiseite (so sie welche haben). Wer erfolgreich ist, hat viele Neider, aber gerade von diesen Menschen kann man hervorragend abkupfern.

Paul Watzlawick
Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
Ein Klassiker der psychologischen Kommunikationsforschung. Watzlawick legt die menschliche Eigenschaft nur zu sehen, was zu sehen erwünscht wird schonungslos offen. Witzig, unterhaltsam und doch so lehrreich hält er uns den Spiegel vor und zeigt uns, wie wir uns unsere Realität täglich selbst gestalten.

ebenfalls empfehlenswert:

Paul Watzlawick
Anleitung zum Unglücklichsein


ebenfalls empfehlenswert:

Paul Watzlawick
Die erfundene Wirklichkeit



Richard Wiseman
So machen Sie Ihr Glück. Wie Sie mit einfachen Strategien zum Glückspilz werden
Wer möchte nicht gerne ein Glückspilz sein? Das Buch wendet sich an alle hoffnungslosen Lottospieler und alle, die immer noch glauben, Glück haben immer nur die anderen. Wiseman zeigt, das Glück nicht durch Zufall bestimmt, uns nicht gegeben wird, sondern dass wir es im wahrsten Sinne des Wortes selbst in der Hand haben. Mit den simplen und deshalb so erfolgreichen Strategien des Autors mutieren Sie problemlos von Donald Duck zu Gustav Gans.

ebenfalls empfehlenswert:

Richard Wiseman
Affenscharf!



Volker Zotz
Mit Buddha das Leben meistern. Buddhismus für Praktiker
Nomen est omen, der Titel könnte nicht besser gewählt sein. Zotz gibt wertvolle Ratschläge und Hinweise aus buddhistischer Sicht ohne allzu tief in die buddhistische Lehre einzudringen. Das ist auch gar nicht nötig, geht es doch darum in der Schlichtheit die Ruhe und Freiheit zu finden. Diese Buch ist ein treuer Begleiter, welches vielleicht nicht in einem Zug gelesen werden sollte. Immer mal hier und da ein Kapitel, um in sich hinein zu hören und Balance zu finden, scheint die richtige Dosierung.

2 Gedanken zu “Amazon

  1. Ganz super Bücher – die da angeführt sind. Viele davon kenne ich, bzw. habe ich mit Begeisterung gelesen – wie Catherine Ponder, Brian Tracy, Wayne Dyer, Deepack Chopra, Steven R. Covey usw. und hatte Erfolg damit. Sie waren ein wertvolles Puzzleteilchen in meinem Leben.

    “In Harmonie mit dem Universum” von Ralph Waldo Trine wurde neu aufgelegt – ist aus meiner Sicht noch ein sehr hilfreiches Buch, sowie “Und am Ende steht die Freiheit” von Lissy Götz über Alpha Synapsen Programmierung – wurde in Resonanz TV. vorgestellt. Ich arbeite selbst sehr viel damit und es unterstützt mich sehr in dieser Zeit, genau wie Sie und Ihre Arbeit. Danke und weiterhin viel Freude und Erfolg!

    Herzliche Grüsse vom Bodensee
    nach Australien.
    Irmgard Metzler

  2. Hallo Eugen Simon,

    vielleicht noch zwei weitere Empfehlungen:

    Bernhard Moestl, Shaolin. Du musst nicht kämpfen um zu siegen.

    Bettina Lemke, Der kleine Taschenbuddhist.

    Beide Bücher kommen eher vom buddhistischen Ansatz, enthalten aber viele sehr praktische Übungen, die mit Gewinn einzusetzen sind.

    Liebe Grüße nach Australien
    Christian Berg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>